Im Notfall

Wenn eine Energiesparlampe zu Bruch geht, ein Thermometer runterfällt oder schlimmer noch, ein antikes Barometer ausläuft – sollte man nicht in Panik geraten. Quecksilberdämpfe sind giftig, führen aber nicht zu sofortigen Schäden. Es ist nur wichtig, das Quecksilber sofort zu entfernen, nicht am nächsten Tag oder „irgendwann“ später, bis es in Vergessenheit gerät.

Energiesparlampen

Sogenannte Gasentladungslampen enthalten eine kleine Menge Quecksilber. Erlaubt sind maximal 5 Milligramm in Kompaktleuchtstofflampen (also gewöhlichen Energiesparlampen) und 5-10 Milligramm in Leuchtstoffröhren. Daher darf man diese Leuchten nicht in den Hausmüll werfen, sondern muss sie als Sondermüll recyceln! Wenn eine Lampe zerbricht, sollte man sehr gut lüften und die Überreste mit einer Kehrschaufel beseitigen (besser nicht saugen, sonst landet alles im Staubsaugerbeutel).

Amalgamfüllung

Wenn eine Amalgamplombe aus dem Zahn fällt, sollte man sie nicht wegwerfen sondern dem Zahnarzt mitbringen, damit er sie entsorgt.

Thermometer

Thermometer, Blutdruckmessgeräte, Barometer und andere Druckmesser enthalten manchmal Quecksilber. Man erkennt dies an der metallischen (silberfarbenen) Füllung. Blaue, rote oder andersfarbige Füllungen enthalten kein Quecksilber und sind ungiftig. Wenn ein Messgerät mit Quecksilber zerbricht und ausläuft, kann man sich erstmal ärgern, dass man es nicht längst als Sondermüll entsorgt hat. Dann sollte man die Empfehlungen von Dr. Thomas Lehmann befolgen. Nicht in Panik geraten! Nicht saugen! Nichts in den Müll schmeißen!

Die silbrigen Kügelchen kann man mit Handfeger und Kehrschaufel oder mit einer Glaspipette oder mit einem Stück angerautem Zinkblech aufnehmen. Um in Ecken zu gelangen, eignen sich zum Beispiel auch Pinsel. Keine Sorge, das Schwermetall bleibt nicht an an den Borsten haften. Wer ganz sicher sein will besorgt sich nach der ersten Maßnahme Mercurisorb. Die Reste sollte man in einen Glas- oder Stahlbehälter füllen, mit Glas- oder Metalldeckel. Durch Plastik kann Quecksilber entweichen!

Wie auch immer man vorgeht, die Reste gehören nicht in den Hausmüll sondern müssen als Sondermüll entsorgt werden. Und zwar bevor das Behältnis wieder herunter fällt! Und wenn sie sowieso zum städtischen Recyclinghof fahren, nehmen sie doch ein paar ausgediente Elektrogeräte mit …

2 Antworten zu Im Notfall

  1. Angelika Bost sagt:

    DT,der 12.11.2009 – Hallo,Herr Noto!Hallo Radautz 1947
    Bzgl. Quecksilber ? nein-danke
    hier meine Erfahrung: Blutalkoholuntersuchung mit Oxycyanid -Quecksilber 2 – sehr giftig !vom Fliegerarzt Hohlmeier auf der Polizeistation Rosenheim am 17.3.2001 gegen 4:30-ich habe recherchiert.Chemikalienverbotsverordnung vom 25.4.1997.Umfrage bei anderen LKA in Deutschland: -als Desinfektionsmittel überall verboten.Von einer Staatsanwältin am LG Traunstein wurde ich erpresst. -Soll die Klappe halten.-Mein Verdacht: Alkoholspiegel erhöht durch Betrug mit Oxycyanid-wird als Desinfektionsmittel mit Alkohol gemischt ! Diese Sauerei soll an die Öffentlichkeit.-Ich hatte auch Vergiftungserscheinungen.Bekam dann Jahre später Akteneinsicht.Bin in der Pflege tätig,kenne mich also etwas aus.Bitte um Rückantwort.Gruß Angelika Bost

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: