Klima schützen – Quecksilber stoppen!

In letzter Zeit komme ich nicht mehr regelmäßig dazu, die Diskussion um neue Kohlekraftwerke hier intensiv zu kommentieren. Mittlerweile dürfte meine Message aber wohl angekommen sein: Kohlekraftwerke sind, in Deutschland und weltweit, die größte Quelle von Quecksilber. Der (notwendige!) Klimaschutz hat nun den positiven Nebeneffekt, dass der Neubau von Kohlekraftwerken in Deutschland nicht mehr einfach so hingenommen wird, sondern an fast jedem geplanten Standort Bürgerinitiativen und Umweltverbände die Pläne der Energiekonzerne kritisch hinterfragen. In den nächsten Monaten sind gleich drei Demonstrationen an Kohlekraftwerken geplant, zu denen bundesweit mobilisiert wird:

Vom 15. bis 24. August findet in Hamburg das Klimacamp statt. Am 23. August in Hamburg wollen einige TeilnehmerInnen des Camps die Baustelle des Kraftwerks Moorburg besetzen.

Am 13. September plant die Klima-Allianz (ein Bündnis von 100 Umwelt-, Sozial- und kirchlichen Gruppen) gleich zwei Demos. Am Kraftwerk Jänschwalde bei Cottbus in Brandenburg und am Kraftwerke Staudinger bei Hanau in Hessen.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: