Quecksilbertricks

Auch wenn ich vor dem sorglosen Umgang mit Quecksilber nur warnen kann, möchte ich Euch dieses interessante Video nicht vorenthalten. Ich hoffe er sie weiß, was er sie tut, hält die Raumtemperatur niedrig (damit weniger verdampft), lüftet gut (damit die Dämpfe nicht im Zimmer bleiben), bewahrt das Quecksilber sicher abgeschlossen auf (dichter Glas- oder Eisenbehälter) und bringt es zum Sondermüll. Trotzdem: Bitte nicht nachmachen!

  • Reines Quecksilber dringt kaum durch die Haut. Wenn der Körper mehrfach großflächig eingeschmiert wird, wie früher bei Syphilis-Patienten, zeigt es aber auch auf diesem Weg seine Wirkung.
  • Da Quecksilber, wie im Video gezeigt, Strom leitet, wurde es früher in Schaltern eingesetzt.
  • Die Vorführung mit der Glaspipette ist ein guter Trick, wie man ausgelaufenes Quecksilber (z.B. aus einem zerbrochenen Fieberthermometer) aufnehmen kann: einfach einsaugen! Mit Glas und auch mit Eisen, aus dem wahrscheinlich die Kügelchen bestehen, verbindet es sich nämlich nicht zu Amalgam.

4 Antworten zu Quecksilbertricks

  1. Fischer sagt:

    So ein Spielkind! *g*

  2. bionerd sagt:

    ja, sie weiss was sie da tut und hat den raum natuerlich ordentlich belueftet. ;-)
    ich bin urheberin des videos und habe uebrigens auch noch ein zweites davon erstellt, u.a. wie man ein amalgam herstellt. siehe http://www.youtube.com/view_play_list?p=63AAACEA2B2F931F :-)

  3. quecksilber sagt:

    Hehe, ich habe gedacht nur Jungs würden so was machen. Blödes Vorurteil. In dem Tropfen kann ich dich nicht so gut erkennen. Das neue Video habe ich auch verlinkt, Danke für den Hinweis!

  4. bionerd sagt:

    hast recht… in dem tropfen kann man mich wirklich nicht besonders gut erkennen. kannst dir aber ja die anderen videos reinziehen (z.b. ’silent scope‘ und ‚help, im in a warzone‘), dann haste den beweis (da bin ik janz drauf). ;-)

%d Bloggern gefällt das: