Symbolik (7) – Wähler

Quecksilber ist mehr als ein schnödes Element mit der Ordnungszahl 80. Das flüssige Metall umgibt in mancher Hinsicht eine gradezu mystische Aura. Es wird für vielerlei Sinnbilder verwendet, häufig dann, wenn ein Vergleich besonders literarisch sein soll. Limited macht sich Gedanke zu Wechselwählern, die bei jeder Wahl ihr Kreuzchen woanders machen:

[…] Dies entspricht dem Trend, dass es immer weniger Stammwähler gibt und immer mehr Wechselwähler und Spätwähler, die mit ihrer Wahlentscheidung bis in die Wahlkabine warten. […] Den Strategen in den Wahlkampfzentralen wird der Wähler wie Quecksilber vorkommen. Nichts zu fassen und ständig die Richtung wechselnd.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: