Mal gute Nachrichten von Apple

Schon bevor Greenpeace dieses neue Apple-Produkt auseinander nehmen kann steht fest: hier sind kein Quecksilber, Blei, Cadmium, bromierte Flamschutzmittel, PVC, Weichmacher oder andere umwelt- und gesundheitsschädigende Stoffe enthalten. Es ist ja auch Software, das neue Betriebssystem „Leopard“. Schön wäre es dann, wenn die Hardware, auf der das neue OS 10.5 laufen soll, demnächst genau so wenig Schadstoffe enthält. Genau wie bei Windows Vista müssen viele Anwender wohl aufrüsten, um den Leoparden richtig springen zu lassen. Meinem alten iBook G4 will ich es jedenfalls nicht zumuten, da schnurrt immer noch der Panther.

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: