Vom Aussterben bedroht

Die Zeit hatte vor kurzem ein sehr interessantes Dossier über den Thunfischfang in Spanien veröffentlicht, den ich jetzt auch online gefunden habe. Beziehungsweise ein Dossier über den Nicht-Fang, denn viel gab es in dieser Saison nicht mehr zu holen. Er ist weg. Der Rote Thun (Blauflossenthun) hat seit Generationen die Fischer der Region ernährt, jetzt ist er vom Aussterben bedroht. Es geht im Artikel nicht um die Gesundheit, aber es gibt auch noch andere Gründe, keinen Thunfisch zu essen. Die EU schafft es leider seit Jahren nicht, strengere Fangquoten gegen die starke Fischereilobby aus Spanien, Frankreich und Italien durchzusetzen. Der Öko-Fischhändler Fontaine hat mir leider immer noch nicht geantwortet, ob sie auf die Überfischung Rücksicht nehmen.

5 Antworten zu Vom Aussterben bedroht

  1. Fischer sagt:

    Wenn er Thun hat, dann nicht.

    Buchtipp: „Fisch kaputt“ von Charles Clover, da steht drin, was man noch essen kann.
    http://www.amazon.de/Fisch-kaputt-One-Earth-Spirit/dp/357050056X

  2. quecksilber sagt:

    Hamse, und zwar Wildfang aus dem Atlantik (siehe hier). Im Pazifik soll es noch halbwegs stabile Bestände geben, aber wenn jetzt alle Welt auf die losgeht, dann sind sie natürlich auch bald bedroht. Außerdem gibt es mittlerweile Zucht-Thun, aber der ist auch nicht unbedingt besser als Wildfang (Mare: Thunfisch wo bist du?, ganz unten).
    Danke für den Buchtipp!

  3. Fischer sagt:

    Der sogenannte „Zucht“-Thun ist der schlimmste. Die Fische werden nämlich nicht im eigentlichen Sinne gezüchtet. Die Fischer fangen ganze Schwärme in großen Käfigen und päppeln sie mit extra gefangenem Fisch, bis sie schlachtreif sind.

  4. […] Nicht nur Thunfisch im Mittelmeer ist vom Aussterben bedroht, auch dem Dorsch in der Ostsee (= Kabeljau) geht es sehr schlecht. […]

  5. […] gemacht wird, dass auch bei uns, hier im “zivilisierten” Deutschland und Europa vom Aussterben bedrohte und mit Quecksilber vergiftete Meerestiere auf dem Teller landen: Thunfisch, Schwertfisch, […]

%d Bloggern gefällt das: