Blog Action Day

Heute ist der erste Blog Action Day. „15.000 Blogs. 12 Millionen Leser. Ein Thema.“ Und weil es grade weltweit angesagt ist, ist das Thema des B.A.D. 2007 die Umwelt. Ich blogge jeden Tag darüber, für mich also nix besonders? Vielleicht ja doch, wenn ich etwas über die Hintergründe schreibe.

Heute morgen habe ich eine Mail bekommen, dass EU-Umweltkommissar Stavros Dimas in seinem Blog Rede und Antwort zu allen Umweltthemen stehen will. Von 14-17 Uhr deutscher Zeit kann man ihm „aus praktischen Gründen“ Fragen auf Englisch, Französisch, Deutsch und Griechisch stellen. Ich weiß nicht ob der Kommissar gut deutsch spricht, aber die eingeschränkte Auswahl deutet darauf hin, dass er tatsächlich die Antworten selber überlegt, nicht nur seine Angestellten schreiben lässt. Auch die Zahl der Einträge von meinem Blogger-Kollegen Stavros sind so übersichtlich, dass er dort anscheinend ein Wörtchen mitredet, nicht nur einem Assistenten die Sache überlässt. Im ersten Eintrag vom 2. Oktober steht: „I will be posting on a weekly basis to share my thoughts on the European Union and in particular on the main environmental issues.“ (Ich werde wöchentlich meine Gedanken über die Europäische Union und Umweltthemen veröffentlichen.) Alle Beiträge können kommentiert werden. In der Pressemitteilung zum Blog Action Day heißt es: „Der internationale Blog-Aktionstag ist eine hervorragende Initiative, die Öffentlichkeit auf die ernsten ökologischen Herausforderungen, vor denen wir stehen, aufmerksam zu machen und die Bürger Europas und anderer Länder in die Suche nach Lösungen einzubeziehen. Dies ist auch das Ziel meines Blogs. Ich freue mich auf einen angeregten Internet-Chat mit vielen Teilnehmern.“ Schön, Herr Kommissar!

Umweltblogs gibt es ansonsten einige, die meisten beschäftigen sich mit Klimawandel und Energiewende. Franz Alt, bekennender Katholik, Konservativer und dennoch Vorreiter für den Umweltschutz, betreibt seit Jahren die sehr informative Sonnenseite.

RealClimate heißt die Seite über Klimawissenschaften von Klimawissenschaftlern. Die Beiträge sind hochkarätig und fundiert, die Autoren bekannte und anerkannte Fachleute (u.a. Michael Mann, Stefan Rahmstorf). Der Blog ist auf englisch.

Nick Reimer und Toralf Staud haben einen Blog mit Forum und Ideen zu ihrem Buch Wir Klimaretter. Auch die Grünen haben einen Klimablog der genau so heißt, nämlich www.gruenes-klima.de. Auf den ersten Blick gefielen mir auch der Klimawandel Blog und Klima der Gerechtigkeit sehr gut.

Der Klimawandel ist eindeutig ein Schwerpunkt vieler Blogs, aber es gibt auch andere Umweltthemen, über die geschrieben wird. Greenpeace International hat einen allgemeinen Blog und weitere Blogs über einzelne Themen und Aktionen. Auf alles-was-gerecht-ist.de bloggen mehrere junge Autoren über Umwelt, Soziales und andere Gerechtigkeitsthemen.

Advertisements

One Response to Blog Action Day

  1. […] sonst wahrscheinlich über andere Themen. Ich habe den Tag genutzt um mich mal umzuschauen, was die Blog-Kollegen vom Fach so schreiben und dabei hauptsächlich Klima-Seiten gefunden (und leider den Fischblog […]

%d Bloggern gefällt das: